Laichingen (in Realisierung)

Visualisierung: Planquadrat
Visualisierung: Planquadrat

Location

Laichingen

Fertigstellung

2024

Projektstatus

25 %

Wohnungen

74

Stellplätze

79

Zum Video


Hier können Sie sich ein Video der geplanten Wohnanlage in Laichingen anschauen.

Zum Hintergrund


Auf dem ehemaligen Laichinger Bahnhofsareal realisiert die Frankonia-Unternehmensgruppe sechs Gebäude mit insgesamt 74 geförderten Wohneinheiten, zwei Wohngruppen mit jeweils zwölf Plätzen sowie einer Tagespflege. Die Häuser entsprechen dem KfW-40EE-Standard und schließen eine Lücke am lokalen Wohnungsmarkt, denn der Bedarf an Wohnungen mit sozial verträglichen Mieten im Alb-Donau-Kreis ist hoch. Das belegt unter anderem eine Studie der IHK für die Region Ulm. Auch seniorengerechte Wohnraumlösungen sind gefragt. Deshalb hat sich die Frankonia mit einem entsprechenden Konzept an die Stadt Laichingen gewandt.

Errichtet werden Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen – ausgestattet mit Küche und Fußbodenheizung, die mithilfe einer zentralen Pelletheizung sowie einer PV-Anlage betrieben wird. Der Mietpreis liegt bei rund 7 €/qm und unterliegt einer 30-jährigen Bindung. Da das Gelände, auf dem das Frankonia-Quartiert entsteht, für die Region von historischer Bedeutung ist, wird ein entsprechendes Denkmal nach Abschluss der Bauarbeiten integriert. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant. Der Startschuss fällt im Herbst 2022.

Für Mietinteressenten


Wer bereits jetzt daran interessiert ist, eine der 74 geförderten Mietwohnungen anzumieten, kann sich direkt mit

Dario Bettin

Telefon: 09131 / 6180 – 265

E-Mail: dario.bettin@frankonia-immo.de

in Verbindung setzen.

Presseschau


https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/laichingen_artikel,-experte-erklaert-warum-das-angebot-in-der-innenstadt-nicht-waechst-_arid,11507788.html